Corona-Impfung

22. April 2021

Der Vektor-Impfstoff von J&J auch gegen Varianten wirksam

Daten aus der klinischen Phase-3-Studie ENSEMBLE für den COVID-19-Impfstoff als Einzeldosis, der von den Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson entwickelt wurde, sind im New England Journal of Medicine (NEJM)[1] veröffentlicht worden. Die Veröffentlichung der primären Analyse folgt auf die im Januar bekannt gegebenen Topline-Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten. Diese Daten zeigen, dass der COVID-19-Impfstoff von Janssen als Einmaldosis bei allen Studienteilnehmern 28 Tage nach der Impfung Krankenhausaufenthalte und Todesfälle verhindert hat.1

Schutz bei Varianten

Trotz der hohen Fallzahlen von neu auftretenden SARS-CoV-2-Varianten unter den COVID-19-Fällen in der Studie, einschließlich der südafrikanischen Variante der B.1.351-Linie und der in Brasilien gefundenen Variante der P2-Linie, war der COVID-19-Impfstoff konsistent wirksam gegen symptomatische Infektionen.1

Beginn und Dauer der Wirksamkeit

Der Schutz gegen schwere COVID-19-Erkrankungen wurde bereits sieben Tage nach der Impfung festgestellt. 14 Tage nach der Impfung war er bei mittelschwerer bis schwerer Erkrankung erkennbar.1 Wichtig ist, dass die Wirksamkeit des Impfstoffs etwa acht Wochen nach der Impfung weiter anstieg, was der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) geforderten mittleren Nachbeobachtungszeit entspricht.1 Zusätzliche Daten, die seit der Bekanntgabe der Topline-Ergebnisse erhoben wurden, ergaben keinen Hinweis auf einen Rückgang des Schutzes im Laufe der Zeit, nachdem etwa 3.000 Teilnehmer 11 Wochen lang und 1.000 Teilnehmer 15 Wochen lang nachbeobachtet wurden.1

 Die Original-Publikation des NEJM finden Sie hier: Safety and Efficacy of Single-Dose Ad26.COV2.S Vaccine against Covid-19 | NEJM



Meldungen

  • Gemeinsam Hepatitis C bekämpfen

    29. April 2021: PLUS-Initiative weiter

  • Hepatitis C

    28. April 2021: STI als Prädiktor für Reinfektion weiter

  • COVID-19 und Public Health

    28. April 2021: Wie hat der öffentliche Gesundheitsdienst auf Corona in Deutschland reagiert? weiter

  • Stipendium Deutsche Leberstiftung

    27. April 2021: Bewerbung für ein Freistellungs-Stipendien für 2022 Hepatologie ab jetzt möglich. weiter

  • Corona-Impfung

    22. April 2021: Der Vektor-Impfstoff von J&J auch gegen Varianten wirksam weiter

  • Förderprogramm HIV

    20. April 2021: Für das Gilead Förderprgramm HIV kann man sich noch bis 15. Juni 2021 bewerben. weiter

  • Tag des Gesundheitsamts

    19. März 2021: Das Motto aus gegebenem Anlass „Krisenreaktion" weiter

  • Corona-Impfung

    14. März 2021: EU-Zulassung für den Einmalimpfstoff von Janssen weiter

  • Hepatitis D

    22. Februar 2021: Nicht quantifizierbarer Zusatznutzen für Hepcludex® weiter

  • Hepatitis E

    17. Februar 2021: Viren überleben im Ejakulat chronisch-infizierter Patienten weiter

  • Hepatitis C

    11. Februar 2021: Aufklärungs- und Handlungsbedarf weiter

  • Addendum DGVS-Leitlinie HCV

    10. Dezember 2020: DGVS-Leitlinie empfiehlt sofortigen Therapiestart bei chronischer HCV-Infektion. weiter

  • Check-up 35

    22. November 2020: Screening auf Hepatitis B und C neuer Bestandteil des Gesundheits-Check-ups weiter

  • Hepatitis C

    22. November 2020: Addendum zur S3-Leitlinie publiziert weiter

  • Grippeimpfung

    15. November 2020: Impfstoff Fluzone® High Dose Quadrivalent für über 65Jährige im Handel weiter

  • Testen, beraten, behandeln!

    20. Oktober 2020: Das Wichtigste rund um Hepatitis C erfahren Interessierte in einem neuen Aufklärungsvideo weiter

  • Hepatitis C

    28. September 2020: EASL-Leitlinie zu seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    25. September 2020: Impfstoffstudie ENSEMBLE gestartet weiter

  • Hepatitis C

    21. September 2020: Neue EASL-Leitlinie empfiehlt Therapie für alle. weiter

  • PrEP

    21. September 2020: HIV-Infektion unter PrEP weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.