ION-1: Sofosbuvir/Ledipasvir bei GT1 ohne Vortherapie

London, 11.04. 2014

Die Fixkombination heilt nahezu alle therapienaiven Patienten in 12 Wochen.

ION-1 Study Design


Results: Reasons For Not Achieving SVR


Results: SVR12 by Prespecified Subgroups

In der Phase-3-Studie wurden 865 therapienaive Patienten mit GT1 12 bzw. 24 Wochen mit oder ohne Ribavirin behandelt.

42% der Patienten waren Europäer, 35% hatten eine Zirrhose, rund 70% GT1a.

Die SVR12 lag zwischen 97% und 99%.

Insgesamt hatte die Behandlung nur bei 3 Patienten versagt. Es wurden ein viraler Durchbruch (kein nachweisbarer Medikamentenspiegel im Blut) und 2 Relapser beobachtet. 

Keiner der vordefinierten Prädiktoren beeinflusste das Therapieansprechen.

Die Verträglichkeit war ausgezeichnet. Es wurden keine relevanten Nebenwirkungen beobachtet.

Kommentar Dr. Ramona Pauli, München:

Dies ist ein außerordentlich beeindruckendes Ergebnis. Selbst die bisher schwer zu behandelnden Patienten, z.B. mit Zirrhose, wurden alle innerhalb von 12 Wochen ohne Ribavirin geheilt. Die Frage des Chairman nach einer möglichen „Übertherapie“ verwundert angesichts der guten Verträglichkeit des Medikamentes. Eine Verkürzung der Therapie könnte allerdings aus Kostengründen wünschenswert sein.



Meldungen

  • Deutsche Leberstiftung zum Welt-Hepatitis-Tag

    27. Juli 2020: Früherkennung ist bei Virushepatitis wichtig weiter

  • Welt-Hepatitis-Tag 2020

    23. Juli 2020: Durch Aufklärung und Tests Hepatitis C weltweit eindämmen weiter

  • Hepatitis D

    22. Juli 2020: Härtefallprogramm für Myrcludex B weiter

  • Hepatitis C und COVID-19

    20. Juli 2020: Therapie mit direkt antiviral wirksamen Medikamenten (DAA) fortsetzen weiter

  • Hepatitis D

    27. Juni 2020: CHMP Empfehlung für Myrcludex (Hepacludex®) weiter

  • Veklury® (Remdesivir)

    27. Juni 2020: Positive CHMP-Empfehlung weiter

  • Klopapier und COVID-19

    19. Juni 2020: Wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Klopapier-Hamstern. weiter

  • Hepatitis C

    16. Juni 2020: NS5A-Inhibitoren bei seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    16. Juni 2020: Schlechte Prognose bei Leberzirrhose weiter

  • Corona

    16. Juni 2020: Deutsche Tracing-App veröffentlicht weiter

  • Akute Hepatitis C

    31. Mai 2020: AASLD-Leitlinien empfehlen sofortige Behandlung nach Diagnose weiter

  • Hepatitis C

    31. Mai 2020: Gewichtzunahme häufig nach Heilung weiter

  • Zoster

    13. Mai 2020: Cave Brivudin und Fluoropyrimidine weiter

  • Hepatitis C

    13. Mai 2020: Anstieg der Neuinfektionen in den USA weiter

  • COVID-19

    03. Mai 2020: Ausnahmegenehmigung für Remdesivir in den USA weiter

  • Shingrix®

    20. April 2020: Paul-Ehrlich-Institut ruft zur Meldung von bullösen Hautreaktionen auf. weiter

  • Bochumer Erklärung

    07. April 2020: Sechs Punkte für Hepatitis C Elimination weiter

  • Corona-Buch

    30. März 2020: Der Stand des Wissens kontinuierlich aktualisiert weiter

  • Glecaprevir/Pibrentasvir (Maviret®)

    10. März 2020: EU-Zulassungserweiterung: 8-Wochen-Therapie bei Therapienaiven mit kompensierter Zirrhose für alle Genotypen (GT1-6) weiter

  • Leberzirrhose

    05. Februar 2020: Übersicht zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln weiter

    • Ältere Meldungen weiter

      Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.