Bewerbungsschluss 28. Februar 2013
Deutsche LeberstiftungStipendien für den hepatologischen Forschungsaustausch

Die Deutsche Leberstiftung vergibt Stipendien an klinische Forscher und an Grundlagenforscher zur Durchführung von hepatologischen Projekten in anderen Forschungseinrichtungen. Die Stipendien können für Reisekosten, Unterkunft vor Ort und ggf. Verbrauchsmittel in der gastgebenden Forschungseinrichtung verwendet werden.

 --

„Das Leber-Buch“ der Deutschen Leberstiftung informiert umfassend und allgemeinverständlich über die Leber, Lebererkrankungen, ihre Diagnosen und Therapien. Für jedes verkaufte Buch geht € 1,- als Spende an die Deutsche Leberstiftung.


„Das Leber-Buch“ ist im Buchhandel erhältlich:
ISBN 978-3-89993-588-2, € 14,95

Ein Stipendium ist möglich, wenn die beiden beteiligten Forschungseinrichtungen an unterschiedlichen Institutionen angesiedelt sind und sich mindestens eine der beiden beteiligten Forschungseinrichtungen in Deutschland befindet. Die maximale Förderdauer ist sechs Monate, pro Stipendiat stehen bis zu € 5.000,- zur Verfügung.

Um die Stipendien können sich die Forscher bei der Deutschen Leberstiftung ab sofort bis zum 28. Februar 2013 bewerben. Die Stipendiumsanträge werden durch ein unabhängiges Gutachterkomitee geprüft. Dessen Mitglieder sind Herr Prof. Dr. Ansgar Lohse, Hamburg, Herr Prof. Dr. Michael Roggendorf, Essen und Herr Prof. Tilman Sauerbruch, Bonn. Die Stipendiaten 2013 werden auf dem 10. HepNet Symposium (21. / 22. Juni 2013) bekannt gegeben.

„Flexibel den Forschungsaustausch fördern ist das Ziel unserer Stipendien. Jungen Forschern können wir eine erste Finanzierung für ihre Forschung und die Möglichkeit bieten, ein anderes Labor kennenzulernen. Erfahrene Wissenschaftler können beispielsweise ein Projekt abschließen, für das ihnen ein ganz bestimmtes Experiment fehlt, das an ihrer Institution nicht möglich ist. Hier bieten klassische Fördermaßnahmen oft wenig Spielraum. Deshalb sind die Stipendien der Deutschen Leberstiftung ein wichtiges Förderinstrument für den wissenschaftlichen Austausch“, erläutert Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung die Bedeutung der Stipendien.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Website der Deutschen Leberstiftung unter www.deutsche-leberstiftung.de/foerderung/stipendien

Save the date: 10. HepNet Symposium am 21. und 22. Juni 2013 in Hannover

 -- Veranstalter:  Deutsche Leberstiftung

Ort: Medizinische Hochschule Hannover, Gebäude J 02, Hörsaal D

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Michael P. Manns, Hannover; 
Prof. Dr. med. Stefan Zeuzem, Frankfurt;
Prof. Dr. med. Claus Niederau, Oberhausen;
Prof. Dr. med. Ulrike Protzer, München;
Prof. Dr. med. Peter Schirmacher, Heidelberg

Programmkomitee: Dr. Tanja Bauer, München; Priv. Doz. Dr. Uta Drebber, Köln; Prof. Dr. Heinz Hartmann, Herne;  Dr. Christian Lange, Frankfurt; Prof. Dr. Elke Roeb, Gießen; Priv. Doz. Dr. Markus Cornberg, Hannover


Meldungen

  • Hepatitis C

    28. September 2020: EASL-Leitlinie zu seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    25. September 2020: Impfstoffstudie ENSEMBLE gestartet weiter

  • Hepatitis C

    21. September 2020: Neue EASL-Leitlinie empfiehlt Therapie für alle. weiter

  • PrEP

    21. September 2020: HIV-Infektion unter PrEP weiter

  • Hepatitis D

    03. September 2020: Hepcludex® verfügbar weiter

  • Grippe-Impfung

    31. August 2020: Nicht zu früh impfen! Optimal sind Oktober bis November. weiter

  • Hepatitis C

    28. August 2020: Bei Analverkehr auch ohne Blut übertragbar. weiter

  • Deutsche Leberstiftung zum Welt-Hepatitis-Tag

    27. Juli 2020: Früherkennung ist bei Virushepatitis wichtig weiter

  • Hepatitis D

    22. Juli 2020: Härtefallprogramm für Myrcludex B weiter

  • Hepatitis D

    27. Juni 2020: CHMP Empfehlung für Myrcludex (Hepacludex®) weiter

  • Veklury® (Remdesivir)

    27. Juni 2020: Positive CHMP-Empfehlung weiter

  • Klopapier und COVID-19

    19. Juni 2020: Wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Klopapier-Hamstern. weiter

  • Hepatitis C

    16. Juni 2020: NS5A-Inhibitoren bei seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    16. Juni 2020: Schlechte Prognose bei Leberzirrhose weiter

  • Corona

    16. Juni 2020: Deutsche Tracing-App veröffentlicht weiter

  • Akute Hepatitis C

    31. Mai 2020: AASLD-Leitlinien empfehlen sofortige Behandlung nach Diagnose weiter

  • Hepatitis C

    31. Mai 2020: Gewichtzunahme häufig nach Heilung weiter

  • Zoster

    13. Mai 2020: Cave Brivudin und Fluoropyrimidine weiter

  • Hepatitis C

    13. Mai 2020: Anstieg der Neuinfektionen in den USA weiter

  • COVID-19

    03. Mai 2020: Ausnahmegenehmigung für Remdesivir in den USA weiter

    • Ältere Meldungen weiter

      Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.