Fetteber vermehrt Ursache von Leberkrebs

20. Oktober 2022

Das hepatozelluläre Karzinom (hepatocellular carcinoma, HCC) gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen weltweit. In Deutschland gibt es derzeit rund 9.000 HCC-Neudiagnosen pro Jahr, fast 8.000 Betroffene überleben die Erkrankung nicht.

Zu den klassischen Risikofaktoren gehören insbesondere Infektionen mit Hepatitis-Viren oder übermäßiger Alkoholkonsum. Der Anteil von HCC im Rahmen einer viralen Hepatitis ist rückläufig, wärend Übergewicht und metabolische Erkrankungen, zu denen auch der Diabetes mellitus zählt und die zu einer sogenannten Fettleber führen, einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Das ergab die Analyse von rund 200 internationale Studien .

Eine Zusammenfassung der Originalarbeit „Hepatocellular carcinoma“ finden Sie unter: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/36084663/



Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.