Preis Deutsche Leberstiftung

16. November 2021

Bewerbung für den Publikationspreis der Deutschen Leberstiftung läuft.

Die Deutsche Leberstiftung zeichnet einmal im Jahr eine herausragende und wegweisende hepatologische Veröffentlichung mit einem Preisgeld in Höhe von 7.500,- Euro aus. Die Publikation aus der Hepatologie kann aus der klinischen Forschung, der Grundlagenforschung oder der Pharmakologie stammen. Es werden Arbeiten ausgezeichnet, die in Deutschland erstellt worden sind. Der Erstautor/die Erstautorin sollte in Deutschland leben. Eine mögliche Ausnahme stellt der Studienaufenthalt im Ausland dar. Die Arbeit (Vollpublikation oder Abstract) muss zwischen dem 1. März 2021 und dem 1. März 2022 publiziert (print oder online) oder zur Publikation angenommen worden sein.

Bewerbungen und Vorschläge können per E-Mail an preis@deutsche-leberstiftung.de (Dateien im pdf-Format, max. 5 MB) gesendet werden. Einsendeschluss für Bewerbungen und Vorschläge ist der 15. März 2022 (es gilt das Datum des E-Mail-Eingangs). Weitere Informationen und die Unterlagen sind unter www.deutsche-leberstiftung.de/foerderung/ auf der Website abrufbar.

Das Preisgeld wird von der Gilead Sciences GmbH, einem Partner der Deutschen Leberstiftung, zur Verfügung gestellt.


Meldungen

  • Neue Karriere für Telaprevir?

    01. Dezember 2021: Der HCV-Proteasehemmer Telaprevir könnte auch gegen Tuberkulose wirksam sein. weiter

  • Hepatitis C

    16. November 2021: Erfolgreiche Therapie senkt die Notwendigkeit für Lebertransplantationen weiter

  • Preis Deutsche Leberstiftung

    16. November 2021: Bewerbung für den Publikationspreis der Deutschen Leberstiftung läuft. weiter

  • COVID-19

    04. November 2021: Molnupiravir (Lagevrio®) in UK zugelassen weiter

  • Hepatitis C

    28. Oktober 2021: Unverzüglicher Therapiestart führt zu besseren Heilungsraten bei jungen Drogengebrauchern. weiter

  • Hepatitis B

    28. Oktober 2021: Die 20.000 jährige Geschichte des Hepatitis B-Virus weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    28. Oktober 2021: Vernetzungsstipendium neu ausgeschrieben weiter

  • NAFLD

    16. Oktober 2021: Neuere ART-Regime führen häufiger zur Fettleber. weiter

  • Impfstrategie

    01. Oktober 2021: Kein Abstand zwischen Corona-Impfung und anderen Totimpfstoffen notwendig weiter

  • Corona-Impfung

    01. Oktober 2021: Booster für Menschen mit Immundefizienz empfohlen weiter

  • Corona-Impfung

    18. September 2021: Die Impfungen gegen Influenza und gegen COVID-19 können gleichzeitig verabreicht werden. weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    02. September 2021: Aktualisierte Auflage „Das Leber-Buch“ weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    30. August 2021: Preis für herausragende hepatologische Publikation vergeben. weiter

  • Leberkrebs

    22. August 2021: Neues Forschungsnetzwerk zur Früherkennung und Prävention (LiSyM-Krebs) weiter

  • Gesundheitscheck

    22. August 2021: Ab Oktober mit Hepatitis-B/C-Screening weiter

  • HCV-Elimination

    29. Juli 2021: HCV-Elimination: Kaum noch Hepatitis bei Menschen mit HIV in Holland weiter

  • Welt-Hepatitis-Tag

    28. Juli 2021: Durch Vernetzung Hepatitis C besiegen weiter

  • NAFALD

    14. Juli 2021: Von der Fettleber zur lebensbedrohlichen Erkrankung weiter

  • Lebertransplantation

    29. Juni 2021: Gute Prognose auch bei HIV/HCV-Koinfektion weiter

  • Impfpass

    24. Juni 2021: Bei ia.de kann man Apotheken finden, die den digitalen Impfpass ausstellen. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.