Lucie-Bolte-Preis an Raoul Poupon

24. Januar 2016

Der französische Leberforscher Professor Raoul Poupon wurde auf auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Leberforschung (GASL) ausgezeichnet.

Der Lucie-Bolte Preis der gleichnamigen saarländischen Stiftung wird seit 1982 vergeben und zeichnet jährlich profilierte Forscher für ihr wissenschaftliches Werk im Fachgebiet der Hepatologie aus. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Preisträger 2015 Raoul Poupon ist für maßgebliche Erkenntnisse der modernen Hepatologie verantwortlich: Ihm ist u.a. die Entdeckung wichtiger therapeutischer Eigenschaften der Ursodesoxycholsäure zu verdanken.

Professor Raoul Poupon wurde vielfach für seine wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet. Bis zu seiner Emeritierung leitete er die Abteilung für Gastroenterologie am Hospital Saint Antoine in Paris und war Professor an der Pierre und Marie Curie Universität Paris.

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.