FDA warnt vor Amiodaron plus Sofosbuvir

26. März 2015

Im Rahmen der Medikamenten-Überwachung wurden gefährliche Bradykardien beobachtet.

Beschrieben sind neun Patienten, die meist innerhalb der ersten 24 Stunden eine symptomatische Bradykardie entwickelten. Ein Patient verstarb, drei Patienten wurden Schrittmacher-pflichtig. Laut Gilead Sciences nahmen drei der neun Patienten Sofosbuvir/Ledipasvir (Harvoni®) ein, fünf Patienten  Sofosbuvir (Sovaldi®) in Kombination mit Daclatasvir (Daklinza®) und ein Patient Sufisbuvir plus Simeprevir (Olysio®). Sieben der neun Patienten erhielten zudem Betablocker.

Daher warnt die amerikanische Behörde FDA vor der gleichzeitigen Anwendung von Amiodaron plus Sofosbuvir in Kombination mit weiteren direkt antiviralen Hepatitis C-Medikamenten wie Ledipasvir, Daclatasvir oder Simeprevir. Der Mechanismus der unerwünschten Wirkung ist unklar.

Die Fachinformation von Simeprevir enthält bereits einen Hinweis zur gleichzeitigen Anwendung von Simeprevir und Amiodaron. Die Wechselwirkungen sind zwar nicht untersucht, es sei aber ein geringer Anstieg der Konzentration von Amiodaron zu erwarten.

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.