Ombitasvir/Paritaprevir/r plus Dasabuvir als Viekira Pak™ in den USA zugelassen

28. Dezember 2014

Die US Food and Drug Administration (FDA) hat das neue Therapieregime für die chronische Hepatitis C Genotyp 1 mit und ohne Ribavirin für therapienaive und vorbehandelte Patienten zugelassen.

Die interferonfreie Kombination besteht aus dem NS5A-Inhibitor Ombitasvir und dem mit Ritonavir geboosterten Proteaseinhibitor Paritaprevir/r (1x täglich 25mg/150mg/100mg) sowie dem nicht-nukleosidischen Polymeraseinhibitor Dasabuvir (2x täglich 250mg). Die Zulassung schließt auch die Behandlung von Patienten mit kompensierter Zirrhose (Child Pugh A), HIV/HCV-Koinfektion und Lebertransplantation ein. In der Regel reicht eine 12-wöchige Therapie mit Viekira Pak. HCV-Patienten mit Genotyp 1a und Zirrhose müssen 24 Wochen behandelt werden. Patienten mit Genotyp 1a, Patienten mit Zirrhose und Patienten nach Lebertransplantation sollten zusätzlich Ribavirin erhalten.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.