NHS zahlt Sofosbuvir/Daclatasvir

21. April 2014

Das englische Gesundheitssystem wird die Behandlung mit Sofosbuvir plus dem NS5A-Inhibitor Daclatasvir oder Ledipasvir für besonders gefährdete Patienten bezahlen.

Das als besonders sparsam bekannte engliche NHS wird für Patienten mit einem signifikant erhöhten Risiko in den nächsten 12 Monaten zu sterben oder einen irreversiblen Schaden zu erleiden die Interferon-freie Behandlung mit Sofosbuvir plus Daclatasvir oder Ledipasvir bezahlen.  Diese Patienten werden so definiert:

  • derzeitiger oder früherer dekompensierter Zirrhose mit Aszites, Varizenblutung oder Enzephalopathie
  • Child Pugh Score > oder = 7
  • Nicht hepatische Manifestation, die innerhalb von 12 Monaten zu irreversiblen Schäden führt UND Interferon-Versagen oder – Unverträglichkeit  

Die Therapie soll an 15 vom NHS benannten Zentren angeboten werden. Man rechnet mit ca 500 Patienten.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.