Telaprevir/Incivo® Zweimal tägliche Dosierung zugelassen

17. Juni 2013

Anstatt der bisher dreimal täglichen Gabe alle acht Stunden darf Telaprevir jetzt auch zweimal täglich ergänzend zu PR verabreicht werden.

Die Zulassungsänderung basiert auf den Ergebnissen der Studie OPTIMIZE. 740 therapienaive Patienten erhielten entweder Telaprevir 1.125mg zweimal täglich (TVR bid/PR; n=369) oder Telaprevir 750mg alle acht Stunden zusammen mit PR (TVR q8h/PR, n=371).

Primärer Endpunkt waren die SVR12-Raten (Sustained Virological Response, anhaltendes virologisches Ansprechen 12 Wochen nach Therapieende).

Zur Ermittlung der Adhärenz standen Daten von 700 Patienten zur Verfügung, die das Mengenverhältnis der eingenommenen Telaprevir-Dosen zur verschriebenen Medikation untersuchten.

Beide Dosierungsregime waren gleich wirksam, doch die bei zweimal täglicher Gabe war die Adhärenz signifikant besser.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.