REALIZE: Telaprevir bei Therapieversagern

Berlin, 30.3. 2011

Die Tripletherapie mit dem Proteasehemmer Telaprevir verbessert die Chancen von vorbehandelten Patienten erheblich. Eine vierwöchige Einleitungsphase mit Interferon/Ribavirin hat keinen additiven Effekt.

In REALIZE wurden 662 vorbehandelte Patienten (88% VL >800.000 IU/ml, 25% Zirrhose) erneut therapiert und zwar entweder

12 Wochen pegIFN/RBV /TVR und 36 Wochen pegIFN/RBV
4 Wochen  pegIFN/RBV und 12 Wochen pegIFN/RBV/TVR und 32 Wochen pegIFN/RBV
48 Wochen pegIFN/RBV

Rund 25%  der Patienten waren in der Vortherapie Nullresponder (Abfall HCV-VL <1log), etwa 29% partielle Responder (Abfall HCV-VL >2log) und mehr als 50% Relapser.

Ergebnisse 

Die SVR-Raten waren

  • bei den Relapsern 83% bzw. 88% vs 24%
  • bei den partiellen Respondern 59% bzw. 54% vs 15%
  • bei den Nullrespondern 29% bzw. 33% vs. 5%

Patienten mit  Gentotyp 1a und 1b sprachen gleichermaßen gut an.

Patienten mit fortgeschrittener Leberfibrose/Zirrhose und schlechtem Ansprechen in der Vortherapie protifierten zwar von der Triple-Therapie erreichten aber insgesamt schlechtere Ansprechraten. In dieser Gruppe waren allerdings nur wenig Patienten, so dass eine zuverlässige Aussage nicht möglich ist.

Die Lead-in Phase hatte keinen Einfluss auf die SVR-Rate, virologische Durchbrüche oder Relapse. 

Nebenwirkungen

Zusätzliche Nebenwirkungen durch Telaprevir waren (wie in den früheren Studien auch) in erster Linie Müdigkeit, Anämie (kein EPO, 6% Grad 3, 25% Reduktion der RBV-Dosis), Hautausschläge (3% Grad 3, 5 Abbrüche) und Juckreiz, anale Beschwerden (Juckreiz, „discomfort“, Hämorrhiden – 3 Abbrüche deswegen) sowie Durchfälle.

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

 --

Abb. www.natap.org


Zeuzem S et al. REALIZE Trial Final Results: Telaprevir-based Regimen for Genotype 1 Hepatitis C Virus Infection in Patients with Prior Null Response, Partial Response or Relapse to Peginterferon/Ribavirin. EASL The international Liver Congress 2001/46th Annual Meeting of the European Association for the Study of the Liver. 30.3.-2.4.2011 in Berlin. Abstract 5.


Meldungen

  • Influenza

    16. Januar 2020: Die saisonale Grippewelle hat begonnen. weiter

  • HCV-RNA

    12. Januar 2020: HCV-RNA zwei Monate vor Antikörper-Konversion nachweisbar weiter

  • DHHS-Leitlinien

    19. Dezember 2019: Dolutegravir/3TC als Firstline-Regime in den neuen amerikanischen Leitlinien weiter

  • PLUS-Initiative Hepatitis C

    16. Dezember 2019: Gemeinsam anpacken für die Elimination bis 2030 weiter

  • Jahrestagung der DGVS

    22. November 2019: Heilung von Hepatitis C heute in 8 Wochen möglich weiter

  • Sucht und Hepatitis C

    15. November 2019: Aktionsbündnis von AbbVie und Sanofi weiter weiter

  • Ebola

    13. November 2019: Erster Impfstoff zugelassen weiter

  • Hepatitis B

    03. November 2019: Trivalenter Impfstoff in der Entwicklung weiter

  • Hepatitis C

    03. November 2019: Impfstoff ohne Wirkung weiter

  • Grippeimpfung

    13. Oktober 2019: Wann ist der beste Zeitpunkt ? weiter

  • 30 Jahre Hepatitis-C-Virus

    24. September 2019: Heute heilbar, aber auch bis 2033 eliminiert? Interview mit Prof. Sarrazin und Prof. Bartenschlager. weiter

  • Grippe

    15. September 2019: Erste Impfstoffe für Influenzasaison 2019/20 werden ausgeliefert. weiter

  • Hepatitis C-Therapie

    02. September 2019: FDA warnt vor Verschlechterung der Lebererkrankung. weiter

  • Hepatitis B

    02. September 2019: Risiko für Magenkrebs erhöht weiter

  • Shingrix® wieder lieferbar…

    23. August 2019: ..zumindest in begrenzter Menge. weiter

  • Neuer Rahmenvertrag

    06. August 2019: Apotheker müssen beim Arzt nachfragen, wenn ein billigeres Medikament nicht lieferbar ist. weiter

  • Glecaprevir/Pibrentasvir

    05. August 2019: 8 Wochen für therapienaive Patienten mit kompensierter Zirrhose (GT 1,2,4,5 und 6) weiter

  • 28. Juli ist Welt-Hepatitis-Tag

    26. Juli 2019: Der diesjährige Welt-Hepatitis-Tag steht wieder unter dem Motto „Hepatitis: Findet die fehlenden Millionen!“. weiter

  • Nationales Referenzzentrum für Hepatitis C-Viren gesucht

    11. Juli 2019: Das Robert Koch-Institut hat das Nationale Referenzzentrum für Hepatitis C-Viren ausgeschrieben. weiter

  • HIV/Hepatitis-Koinfektion

    30. Juni 2019: Koinfizierte mit Zirrhose werden zu selten auf Leberkrebs untersucht. weiter

    • Ältere Meldungen weiter

      Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.