Telaprevir
Gute Wirksamkeit auch bei zweimal täglicher Gabe

In der offenen Studie C208 erreichten über 80% der Patienten eine SVR. Telaprevir kann demzufolge mit beiden Interferonen kombiniert werden und muss nur zweimal täglich gegeben werden.

In der offenen Studie an therapienaiven Patienten mit Genotyp 1 nahmen 161 Patienten teil (<10% Afroamerikaner).  Telaprevir wurde dabei in zwei verschiedenen Dosierungen gegeben (750 mg TID vs. 1125 mg BID) und mit PegInterferon α-2a bzw. -2b kombiniert.

Ergebnisse

  • Die SVR Raten waren vergleichbar unter Telaprevir dreimal täglich (83%; n = 82) vs. zweimal täglich (82%; n = 79) sowie mit Peginterferon alfa-2a (84%; n = 80) vs. alfa-2b (82%; n = 81)
  • 86% der Patienten beendeten ≥ 24 Wochen Therapie
    • < 24 Wochen: 14% (n = 23)
      • Früher Abbruch meist wegen Nebenwirkungen (n = 11) oder virologischem Versagen (n = 8)
    • 24 Wochen: 68% (n = 109)
    • 48 Wochen: 18% (n = 29)
  • Die häufigsten Nebenwirkungen waren Exanthem, Juckreiz, Anämie und Übelkeit.
  • Bei 14 Patienten kam es zum virologischen Druchbruch, meist in den ersten 3 Wochen (9/14) und meist bei Gentyp 1a (11/14). Es wurden die bekannten Resistenzmutationen beschrieben.

Fazit

Die Therapiedauer scheint sich aktuell 12 Wochen Tripletherapie gefolgt von 12 Wochen Standardtherapie durchzusetzen. Die SVR-Raten sind mit >80% hoch, die Abbruchrate geringer als in früheren Studien. Möglicherweise haben die Behandler gelernt, den Hautausschlag besser zu managen. Für die Praxis sehr wichtig: Man kann Telaprevir offenbar zweimal täglich geben und mit beiden Interferonen kombinieren.  

Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.