3D-Regime unter Alltagsbedingungen

20. September 2015

Zwischenergebnisse der unabhängigen AMBER-Studie ergaben eine SVR12 für 98 % (n = 39 / 40) der Patiente.

Bei der AMBER-Studie handelt es sich um eine unabhängige, offene, multizentrische, prüferinitiierte Studie, die in Polen durchgeführt wird. AbbVie stellte den Prüfern weder finanzielle noch fachliche Unterstützung zur Verfügung. In den Studie wurden Patienten mit HCV-Infektion vom GT1 (n = 186) oder Genotyp 4 (GT4) (n = 10) mit Viekriax® ± Exviera® (Ombitasvir / Paritaprevir / Ritonavir (25 / 150 / 100 mg 1x / Tag) ± Dasabuvir (250 mg 2x / Tag)) ± RBV über 12 bzw. 24 Wochen behandelt.

Die Studienpopulation umfasst nicht vorbehandelte sowie mit pegyliertem Interferon / RBV vorbehandelte Patienten in verschiedenen Stadien der Leberfibrose. Von den 186 aufgenommenen GT1-Patienten waren bei Baseline 21 % nicht vorbehandelt, 70 % waren vorbehandelt und 75 % wiesen eine Leberfibrose vom Grad F3 oder F4 gemäß Metavir-Skala auf. Die Raten der SVR wurden nicht separat nach GT1a und GT1b ausgewertet. Von den Patienten, die Woche 12 nach Behandlungsende erreichten (n = 40 / 186), wiesen 98 % (n = 39 / 40) eine SVR12 auf.

Die vorläufige Sicherheitsanalyse zu den 186 derzeitigen Studienteilnehmern ergab meist leichte unerwünschte Ereignisse, davon am häufigsten (> 10 %) Erschöpfung, Übelkeit und Kopfschmerzen. Schwerwiegende unerwünschte Ereignisse traten nur vereinzelt auf (4 %, n = 186), darunter Leberdekompensation, Anämie, Niereninsuffizienz und Hepatotoxizität.



Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.