Boceprevir: SPRINT-2 und RESPOND-2

4. August 2010

Unter Boceprevir erreichten 66% der therapienaiven Patienten sowie der Patienten nach Therapieversagen eine SVR und zwar auch bei Response-gesteuerter Therapieverkürzung.

In den Phase-3-Studien wurden unterschiedliche Therapiestrategien bei therapienaiven Patienten (SPRINT-2) bzw. Patienten mit Therapieversagen (RESPOND-2) verglichen. In beiden Studien wurden die Patienten in drei Gruppen randomisiert und zwar:

Kontrolle: 48 Wochen pegIFN/RBV

Tripletherapie: 4 Wochen Lead in mit pegIFN/RBV (600-1400 mg/d) gefolgt von 44 Wochen pegIFN/RBV plus Boceprevir 800 mg TID

Response-gesteuerte Therapie: 4 Wochen Lead in mit pegIFN/RBV (600-1400 mg/d) gefolgt 28 Wochen (SPRINT-2) bzw. 36 Wochen (RESPONSE-2) pegIFN/RBV plus Boceprevir 800 mg TID bei Patienten mit negativer HCV-RNA zu Woche 8

SVR-Raten

SPRINT-2 (n=1097 therapienaive Patienten)

Kontrolle: 36%

Tripletherapie: 66%

Reponse-gesteuert: 63%

RESPOND-2 (n=403 vorbehandelte Patienten mit Therapieversagen)

Kontrolle: 21%

Tripletherapie: 66%

Response-gesteuert: 59%

Verträglichkeit

Die häufigsten Nebenwirkungen waren Müdigkeit, Kopfschmerz, Übelkeit, Anämie, schlechter Geschmack und Fieber. Die Therapie brachen wegen Nebenwirkungen mehr Patienten unter Boceprevir ab und zwar in RESPOND-2 12% und 8% vs. 3% (3% wegen Anämie) und in SPRINT-2 16% und 12% vs. 16% (2% vs. 1% wegen Anämie).

RESPOND-2 wurden 403 Patienten mit Therapieversagen in drei Arme randomisiert:

48 Wochen pegIFN/RBV: SVR 21%

48 Wochen BOC/pegIFN/RBV: SVR 66%

Boceprevir-Response-geleitet  SVR 59%

Kontrollen 21%

Der Antrag auf Zulassung soll Ende des Jahres in den USA eingereicht werden. Vollständigere Daten werden auf der AASLD-Tagung im November präsentiert werden.

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.